Mit über 50 Jahren Erfahrung bietet TenCate Geosynthetics nachhaltige Systeme für den Wasserbau, deren ökologische Vorteile ihresgleichen suchen.

Der Klimawandel stellt die Umwelt vor unterschiedlichste Herausforderungen: von häufigeren und schwereren Stürmen bis hin zu verstärkter Stranderosion und dem steigenden Meeresspiegel. TenCate Geosynthetics bietet bewährte Geosysteme für den Wasserbau, die bereits von vielen Institutionen weltweit erfolgreich getestet wurden.

Die Geosysteme für den Wasserbau von TenCate Geosynthetics eignen sich für verschiedene nachhaltige Wasserbaumaßnahmen wie die Verhinderung von Stranderosion, den Schutz von Küstenlinien oder die Schaffung von Feuchtbiotopen. Die TenCate Geosynthetics Technologie für den Wasserbau basiert auf den Systemen TenCate Geotube® und TenCate Geocontainer: Schläuche aus speziell entwickelten synthetischen Geweben, die sich während ihres jahrzehntelangen Einsatzes als kosteneffizient, hochflexibel, leicht einzubauen, skalierbar und langlebig erwiesen haben. Im Vergleich zu den traditionellen Alternativen für den Wasserbau wie Fels, Beton oder Holz bieten die Lösungen von TenCate Geosynthetics viele ökologische Vorteile.

Der ökologische Unterschied durch Geosysteme für den Wasserbau

Schutz und Aufwertung von Küstengemeinden

Küstengemeinden sind zunehmend durch schwere Stürme und die daraus resultierende Wellenbewegung bedroht. TenCate Geosynthetics Geosysteme für den Wasserbau schützen die Anwohner nicht nur vor Stranderosion, sondern unterstützen auch das natürliche Strandwachstum und maximieren gleichzeitig die Annehmlichkeiten für die lokale Bevölkerung.

TenCate Geotube®️ bietet Beständigkeit für Küstenschutzprojekte
© MARC SA

Schutz von Wildtieren

TenCate Geotube® Systeme werden zum Schutz von natürlichen Lebensräumen eingesetzt. So können beispielsweise Wildtierreservate mit Dämmen aus TenCate Geotube® Schläuchen geschützt werden, die durch ihre natürliche Anmutung sehr gut von der heimischen Tierwelt angenommen werden.

Verwendung von lokal verfügbarem Material

Die Geosysteme für den Wasserbau von TenCate Geosynthetics verwenden lokal verfügbares Material für den Bau von Wellenbrechern, Deichen und anderen Strukturen. Dadurch werden Transportbewegungen reduziert und somit Kohlendioxid-Emissionen und Transportkosten eingespart. Im Vergleich zu traditionellen Lösungen wie Beton, Holz oder Fels stellen TenCate Geosynthetics Geotube® Lösungen daher eine geringere Belastung für die Umwelt dar.

Die Geosysteme für den Wasserbau von TenCate Geosynthetics können den Klimawandel nicht verhindern. Mit ihren nachhaltigen und sicheren Lösungen für einige der damit verbundenen Herausforderungen leisten sie jedoch ihren Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Content provided by:
Mink ter Harmsel, Marketing Manager Water & Environment EMEA

SHARE ON