Switch language:

Die Lösung von TenCate Geosynthetics hält das Flugfeld des Flughafens Schiphol auch bei starken Regenfällen zuverlässig frei von überschüssigem Regenwasser. 

Die Auswirkungen des Klimawandels sind auf globaler Ebene spürbar. Extremere Wetterbedingungen erfordern Anpassungen, die speziell für Hochrisikokonstruktionen und kritische Infrastrukturkomponenten eine besondere Herausforderung darstellen. 

TenCate Geosynthetics, der Global Player in hochqualitativen geosynthetischen und geotextilen Produkten, hat sich mit der Hydraulic Engineering Company, Syntraal und anderen lokalen Unternehmen zusammengeschlossen, um eine ausgeklügelte, klimaadaptive Lösung für das Regenwassermanagement, genannt „Aquabase“, zu entwickeln. Im Rahmen eines Pilotprojekts für den Flughafen Amsterdam Schiphol installierten die Kooperationspartner eine Aquabase-Lösung, die ihre Zuverlässigkeit und Strapazierfähigkeit erfolgreich unter Beweis gestellt hat. 

Umfassende Anforderungen

Starke Gewitter bringen große Regenmengen in kurzer Zeit mit sich, wodurch die Versickerung des Wassers in den Untergrund erschwert wird. Besonders auf befestigten Flächen wie beispielsweise Flugplätzen muss das überschüssige Abwasser zuverlässig von den kritischen Konstruktionen abtransportiert werden. 

Aufgrund der zunehmenden Intensität der Regenfälle benötigte der Flughafen Amsterdam Schiphol eine umfassende Lösung für das Regenwassermanagement auf seinen Roll- und Straßenflächen. Da das Flugfeld auf Lehm gebaut wurde, war eine Versickerung des Wassers in den Boden nicht möglich. Daher musste das Fundament des Flugplatzes von einer dichten, verfestigten Schicht in eine durchlässige, aber gleichzeitig stabile Basis mit Hohlräumen zur Speicherung und Ableitung von Wasser verwandelt werden.  

Die Arbeiten am Flughafen Amsterdam Schiphol in vollem Gange

Anspruchsvolles Projekt, gebündelte Kräfte

Um die umfassenden Anforderungen des Flughafens Amsterdam Schiphol zu erfüllen, implementierte TenCate Geosynthetics in Zusammenarbeit mit etablierten Partnerunternehmen eine ganzheitliche Lösung für das Regenwassermanagement. 

Basierend auf TenCate Accorder®, einer hoch entwickelten Lösung für die Stabilisierung von Straßen, installierte das Projektteam ein komplettes Aquabase-System, das ein erfolgreiches Zusammenspiel verschiedener Produkte und Komponenten voraussetzt. 

Da die Bodenbeschaffenheit eine Versickerung des Wassers in den Untergrund nicht zuließ, installierte das Team Auffangbecken im Fundament der Rollflächen und eine mit TenCate Nicolon® gebaute Linerkonstruktion, die zu einem separaten Abwassersystem führt. Das Markenportfolio von TenCate Nicolon® umfasst hochwertige industrielle Textilgewebe, die unter anderem effektive Lösungen für umfassendes Wassermanagement bieten. Um die Effizienz des Systems kontinuierlich messen und prüfen zu können, platzierte das Team zahlreiche Sensoren in, über und unter der Aquabase-Konstruktion. 

Wir sind Problemlöser und bieten gesamtheitliche Systeme und Lösungen, nicht nur einzelne Produkte. So denken und handeln wir hier bei TenCate Geosynthetics.

Marco Hazenkamp, Engineering Business Manager North Europe, TenCate Geosynthetics 

Hohlräume, die Flugzeuge tragen

Neben dem Umgang mit einer kritischen Hochrisikokonstruktion bot dieses Vorhaben dem Projektteam eine weitere besondere Herausforderung: Es musste ein stabilisiertes und verstärktes Fundament geschaffen werden, das trotz Hohlräumen für die Wasserspeicherung die schwere Last der Flugzeuge tragen kann. 

Das Team meisterte die Aufgabe hervorragend und verwandelte mehr als 35 % des Flugplatzfundaments in Hohlräume, während es gleichzeitig sicherstellte, dass die Konstruktion für eine langfristige Schwerlastbeanspruchung geeignet ist. 

Innerbetriebliche Zusammenarbeit

In enger Kooperation mit den Partnerunternehmen gelang es TenCate Geosynthetics, den hohen Standards und Anforderungen des Flughafens Amsterdam Schiphol gerecht zu werden. Das Unternehmen kooperierte jedoch nicht nur mit lokalen Zulieferern, sondern arbeitete auch eng mit Schwesterunternehmen wie beispielsweise TenCate Industrial Fabrics innerhalb der TenCate-Gruppe zusammen. Durch die Kombination verschiedener TenCate-Produkte, die umfangreiche Erfahrung und das breite Know-how konnte TenCate Geosnthetics dem Kunden eine maßgeschneiderte Gesamtlösung anbieten. 

Auch nach mehr als eineinhalb Jahren in Betrieb hält das installierte Regenwassermanagementsystem die Roll- und Straßenflächen des Flughafens immer noch zuverlässig frei von überschüssigem Wasser. 

Ein gelungenes Zusammenspiel verschiedener Produkte und Komponenten

Möchten Sie mehr über die klimaadaptiven Lösungen von TenCate Geosynthetics erfahren? 

Registrieren Sie sich jetzt, damit Sie keine weiteren Blog-Beiträge versäumen. 

Content provided by:
Marco Hazenkamp, EBM (Engineering Business Manager) North Europe, TenCate Geosynthetics 

SHARE ON